Fassadenreinigung

Fassadenreinigung

Heutige Stadtbilder werden durch ganz unterschiedliche Gebäudefassaden geprägt. Dabei kommen verschiedenste Fassadenarten und Baustoffe zum Einsatz wie z. B. historisches Mauerwerk, Stein, Glas, Metall, Edelstahl oder Verbundfassaden mit Solarelementen. Zur Beseitigung von mutwilligen Verschmutzungen und solchen, die durch Umwelteinflüsse entstehen, ist die von der jeweiligen Fassadenart abhängige Wahl des richtigen Reinigungsverfahrens besonders wichtig. Schließlich sollen Verschmutzungen nicht nur entfernt, sondern Material, Funktion und Optik der Fassade möglichst wenig beeinträchtigt werden.

Zusätzlich können Fassaden und Baustoffe vorbeugend so behandelt werden, dass ihre Feuchtigkeitsaufnahme zumindest reduziert wird oder sie sogar wasserabweisend werden (Hydrophobierung). Die Poren und Kapillaren werden dabei jedoch nicht verschlossen. So bleibt die Diffusionsfähigkeit (Atmungsaktivität) des Baustoffes so gut wie unverändert erhalten.

Unser Reinigungspersonal ist mit klassischen Fassadenreinigungsmethoden ebenso vertraut wie mit besonders schonenden und vorbeugenden Verfahren. Auch bei ergänzenden Leistungen wie der Einrüstung von Gebäuden, der Beachtung besonderer Sicherheitsanforderungen, dem Einholen ggf. notwendiger Genehmigungen, dem Auffangen eingesetzter Reinigungsmittel oder der Berücksichtigung anderer ökologischer Ansprüche können Sie sich auf unsere Arbeitsteams verlassen.

Unsere Standard-Leistungen im Bereich Fassadenreinigung:

  • Reinigung und Einpflegen der Oberflächen von Fassaden aller Art
  • Konservierung zum Werterhalt und Schutz gegen Verunreinigungen, Verwitterung und Verfall
  • Reinigung von Nebenbauteilen (wie Vordächer, Regenrinnen, Jalousien, Markisen etc.)
  • Denkmalschutz und –pflege
  • Graffitientfernung
  • Entfernung von Moos, Algen und Pilzen
  • Entfernung von sonstigem Fassadenbewuchs
  • Farbentfernung (Entlackung und Entschichtung)
  • Entfernung von alten Farbanstrichen
  • Reinigung und Versiegelung von Steinbauten, Terrassen und sonstigen Bodenbelägen
  • Hydrophobierung (Baustoffe wasserabweisend machen bzw. ihre Feuchtigkeitsaufnahme reduzieren – ohne die Atmungsaktivität maßgeblich zu beinflussen)